Über Uns

Jürgen Wahn *28.03.57 †24.09.80

Jürgen Wahn *28.03.57 †24.09.80

Die Jürgen Wahn Stiftung e.V. ist nach dem Studenten Jürgen Wahn benannt, der am 24. September 1980 nach einem Unfall verstarb. Zu seinem Gedächtnis riefen seine Eltern, Dr. Christel und Dr. Hans Günter Wahn aus Soest, eine Hilfe für arme Kinder in der Welt ins Leben. Damit nahmen sie Bezug darauf, dass sie ihr verstorbener Sohn auf die Nöte der Kinder der Dritten Welt aufmerksam gemacht hatte ( s. a. Pressebericht vom 21.2.2016).

Schon im Frühjahr 1982 entstand das erste “Jürgen Wahn Haus” im SOS Kinderdorf Santo Domingo in der dominikanischen Republik. Weitere acht Häuser folgten in verschiedenen Ländern. 1988 wurde der rechtsfähige Verein gegründet:

Jürgen Wahn Stiftung e. V. Soest

Tätigkeitsschwerpunkte und satzungsgemäßen Ziele

Die Jürgen Wahn Stiftung ist eine regionale Einrichtung mit internationaler Ausrichtung. Ein Großteil der Mitglieder und Spender wohnt in Soest oder in der näheren Umgebung dieser Stadt. Durch die neuen Medien finden sich immer mehr Spender aus ganz Deutschland, die zielbezogen einzelne Projekte unterstützen.

Das Gründer-Ehepaar, Dres. Wahn, mit Kindern eines Jürgen-Wahn-Hauses.

Das Gründer-Ehepaar, Dres. Wahn, mit Kindern eines Jürgen-Wahn-Hauses.

Die Jürgen Wahn Stiftung ist unabhängig und hilft Menschen aller Nationen, Kulturen und Religionen in den ärmsten Ländern unserer Welt.

Die Jürgen Wahn Stiftung  ist ein vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannter Verein mit Sitz in Soest. Die Stiftung sammelt Spenden und ist berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Alle Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich. Die eigenen Kosten liegen bei lediglich ca. 5 %.

Die Jürgen Wahn Stiftung baut und finanziert Kindertagesstätten für arme und behinderte Kinder und Waisen. Sie fördert die therapeutische Behandlung kranker und behinderter Kinder in Guatemala und Syrien.

Die Jürgen Wahn Stiftung sammelt medizinische Hilfsmittel für Krankenhäuser und Gesundheitsstationen und unterstützt die Finanzierung des Ausbaus von Hospitälern.

Die Jürgen Wahn Stiftung finanziert Mikrokredite für Indígena-Frauen in Guatemala.

Die Jürgen Wahn Stiftung ermöglicht Patenschaften für bedürftige Kinder. Sie fördert die schulische Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen, wo arme Eltern dies nicht leisten können.

Die Jürgen Wahn Stiftung bietet jungen Menschen die Möglichkeit, ein mehrmonatiges Praktikum in den von ihr unterstützten Projekten durchzuführen.

Die Jürgen Wahn Stiftung erhält seit 1994 das Spendensiegel des DZI. Das bedeutet sparsamen Umgang mit Spendengeldern, geprüfte Zuverlässigkeit und Spendenwürdigkeit.

Die Jürgen Wahn Stiftung unterstützt Projekte in Albanien, Argentinien, Guatemala, Indien, Nepal, Sambia, Syrien und Togo. Sie wird dort von vertrauenswürdigen Menschen vertreten, die eine verantwortungsvolle Verwendung der Spenden garan­tieren.

Die Jürgen Wahn Stiftung legt Wert auf Hilfe zur Selbsthilfe und auf Selbstverantwortung unserer Kooperationspartner.

Die Jürgen Wahn Stiftung finanzierte von 1982 bis Ende 2014 Projekte in Höhe von rd. 4,9 Mio. Euro.

Der Jahresbericht 2014 der Jürgen Wahn Stiftung kann hier eingesehen werden.

Spendensiegel des DZI (seit 3.8.1994)

Geprüfte Zuverlässigkeit, nachgewiesene Seriosität, bestätigte Spendensicherheit.

Die Jürgen Wahn Stiftung erhielt auch dieses Jahr das Spendensiegel des DZI, dem Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen in Berlin. Damit wird ihr eine “wahre und eindeutige Werbung in Wort und Bild” sowie eine “nachprüfbare sparsame Verwendung der Mittel unter Beachtung der einschlägigen steuerrechtlichen Vorschriften” bestätigt. Das Spendensiegel gilt als Zeichen unserer Seriosität und Spendenwürdigkeit.

Was ist das Spendensiegel wert?

  • In Deutschland sammeln ca. 2000-3000 lokale und überregionale Organisationen Spenden. Von diesen beantragt nur ein geringer Teil das Spendensiegel des DZI. Mit Stand vom 12/2010 erhielten es 272 Organisationen. Wir gehören dazu und sind ununterbrochen Träger des Spendensiegels seit 1994!
  • Das DZI toleriert Werbe- und Verwaltungskosten bis zu 35%. Wir hielten in den letzten Jahren den Eigenkostenanteil bei 4% bis 6%.

Abschließend beurteilt das DZI unsere Arbeit für das Jahr 2010 folgendermaßen:

“Der Verein leistet satzungsgemäße Arbeit. Werbung und Information sind wahr, eindeutig und sachlich. Mittelfluss und Vermögenslage werden im Rechenwerk nachvollziehbar dokumentiert. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an der Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab niedrig (“niedrig” = unter 10%).”

Die Jürgen Wahn Stiftung e.V. hilft armen und behinderten Kindern und ihren Familien in aller Welt.

In zahlreichen Projekten auf fast allen Kontinenten engagieren sich die Mitglieder und Helfer der Stiftung, damit Ihre Spende schnell und sicher dort ankommt, wo sie benötigt wird. Die durch Sie bestimmte Verwendung Ihrer Spende garantieren wir durch unsere langjährige eherenamtliche Tätigkeit.