Marokko

Sie warten auf die Rollstühle.

Unter dem Titel „Miteinander in Marokko“ haben wir in den Jahren 2019 und 2020 ein Projekt in Marrakesch in Marokko durchgeführt. Die Staatskanzlei von NRW hat diese Hilfe nahezu vollständig finanziert. Dabei ging es um die gezielte  Versorgung von Körperbehinderten mit den erforderlichen Hilfsmitteln. Gleichzeitig wurde auch der hohen Jugendarbeitslosigkeit begegnet.

Lis Hühnerbach sammelte dazu in ihrer Heimatstadt Gladbeck ausrangierte Rollatoren, Rollstühle und Krankenbetten. Per Container gingen sie auf die Reise nach Marrakesch. Dort haben zuvor arbeitslose Jugendliche die Hilfsmittel unter fachlicher Anleitung instand gesetzt.

Übergabe eines reparierten Rollstuhls

Das engagierte Team verteilte die Rollstühle  anschließend an Bedürftige in der ganzen Stadt. Seither sind nun viele Behinderte allen Alters wieder mobil. Das ist ein deutlicher Fortschritt und verbessert die Lebensqualität dieser benachteiligten Bevölkerungsgruppe. Die Jürgen Wahn Stiftung hat dieses Projekt formal abgewickelt und  neben dem Verwaltungsaufwand auch einige unvorhersehbare Kosten übernommen.

Was wir hier tun und wobei Sie uns unterstützen können:

Das geförderte Projekt hatte eine  Laufzeit von 2 Jahren und endete am 31.12.2020.  Ein weiterer Finanzierungsbedarf ergibt sich daher nicht.

Weitere Infos und Meldungen zu diesem Thema:

2021

2020

2019