Nepal

Kinder in Ulpán

 

Schulbildung auf dem Dach der Welt

Nepal erstreckt sich wie ein Handtuch in West-Ost-Richtung zwischen den großen Nachbarn Indien im Süden und Tibet (China) im Norden. Ein großer Teil der Landesfläche im Norden und im Osten entfällt auf das Himalaya-Gebirge, unter anderem mit dem Mount Everest und weiteren 7 der 10 höchsten Berge der Erde. Das Zentrum des Landes ist ohne Zweifel die Hauptstadt Kathmandu. Hier sind alle zentralen Funktionen des Landes vereint. Andere größere Zentren befinden sich im südlichen Tiefland an der Grenze zu Indien.

Zwischen dem Himalaya im Norden und dem Tiefland im Süden befindet sich die Übergangszone des sogenannten Mittellandes, die sich immerhin bis auf Höhen von 3.000 m erstreckt. Durch starke Höhenunterschiede auf vergleichsweise kleinem Raum ist die Region extrem verkehrsfeindlich. Um vermeintlich geringe Entfernungen zu überbrücken, braucht man oft viel Zeit. Viel Orte und kleine Dörfer in der Region sind daher abgeschieden und oft auf sich allein gestellt. Die staatliche Infrastruktur in Form von Schulen, Kindergärten und Krankenhäusern ist extrem vernachlässigt. Das gilt auch für den Bezirk Nuwakot, in dem die Jürgen Wahn Stiftung seit 2010 engagiert ist.

In Nepal unterstützen wir folgende Projekte:

Primar- und Sekundarschulen in Devighat, Duipipal und Belkot
Child Club in Devighat
Schülerstipendien

Weitere Infos und Meldungen zu diesem Thema:

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010