Tartus

Heilpädadogischer Kindergarten und Patenschaftsprogramm für behinderte Kinder

Nahla Gergous mit ihrem behinderten Sohn

In der syrischen Hafenstadt Tartus wurde Anfang 2006 mit finanzieller Hilfe der Jürgen Wahn Stiftung ein Kindergarten für 45 behinderte Kinder eröffnet. Auch hier werden die Kinder physiotherapeutisch behandelt und pädagogisch betreut. Unter der Leitung von Nahla Gergous, die selbst Mutter eines behinderten Jungen ist, wurde ine syrische Stiftung gegründet. Diese hat im Laufe der Zeit die Finanzierung und Versorgung des Kindergartens selbst übernommen.

Um die Betreuung der Kinder in Tartus zu unterstützen, deren Eltern selbst mit dem Betreuungsgeld überfordert sind,   bietet die Jürgen Wahn Stiftung ein Patenschaftsprogramm an.

Was wir hier tun und wobei Sie uns unterstützen können:

Mit einem monatlichen Beitrag von 45 € unterstützen Sie die Behandlung eines Kindes. Wenn Ihnen dieser Betrag zu hoch ist, können Sie auch niedrigere Einmalzahlungen mit der Zweckbindung für die Kita in Tartus leisten. Sie fließen dann allgemein der Arbeit in Tartus in Syrien zu.

Weitere Infos und Meldungen zu diesem Thema:

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003