Argentinien

Die soziale Situation im zweitgrößten Staat Südamerikas ist in mehrfacher Hinsicht durch eine starke Ungleichheit gekennzeichnet. So gibt es ein sehr großes Wohlstandsgefälle zwischen der Ober- und Unterschicht, wobei die ärmsten 40% nur über 10% des gesamten Volkseinkommens verfügen.

Aber auch die Unterschiede zwischen den Regionen Argentiniens sind groß. Die Armutsrate in Buenos Aires liegt mit etwa 15% nur etwas mehr als halb so hoch wie im Landesdurchschnitt (23%), während sie in der Nordostregion bei 41% liegt (Stand 2007).

Quelle: Politik und Gesellschaft in Argentinien | Argentinien Reisen & Informationsportal

Weitere Infos und Meldungen zu diesem Thema:

2021

2020

2019

2018

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2008

2005