Casita Amarilla

Seit 1994 steht die Kindertagesstätte „Casita Amarilla“ am Rande der größten Mülldeponie Guatemalas, nach der es fast überall penetrant riecht.

Eine junge Familie in ihrer Wellblechhütte

Während Eltern und ältere Geschwister hier durch Sammeln von Reststoffen den Lebensunterhalt verdienen, werden dort viele Kinder im Vor- und Grundschulalter  im „gelben Haus“ pädagogisch betreut und beköstigt. Die Jürgen Wahn-Stiftung hat Bau und Betrieb sowie zahlreiche Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen maßgeblich mitfinanziert. Partner vor Ort ist die von Dr. Christian Aponte gegründete Organisation CAFNIMA. Viele mithelfende Praktikanten wurden seither jeweils für einige Monate aus Deutschland entsandt. Einer von ihnen, Fabian Srowig, gab 2016 den Anstoß für den Neubau einer weiteren Kita „Manuel Colon“ mit 70 Plätzen. Sie steht heute von Wellblechdächern umgeben inmitten der Armensiedlung, deren Einwohner von der Mülldeponie leben. Fabian hatte festgestellt, dass viele Eltern die Kleinkinder in ihren Wellblechhütten einsperrten, während sie ihrer Arbeit nachgingen. Das wurde lebensgefährlich, denn immer wieder entstanden Brände, wodurch einige Kinder ums Leben kamen.

Weithin sichtbar an der Mülldeponie: Das „gelbe Haus“

Mittlerweile bilden die Tagesstätten den  Lebensmittelpunkt für 150 Kinder, die auf und an der Müllkippe leben. Sie erhalten hier eine Betreuung und schulische Ausbildung, werden beköstigt und lernen ein Leben abseits der Müllkippe kennen. So wird ihnen die Chance eröffnet, später einmal den Dunstkreis der Deponie zu verlassen.

 

 

Was wir hier tun und wobei Sie uns unterstützen können:

Wir unterstützen den laufenden Betrieb der von CAFNIMA betriebenen Kindertagesstätten bei Betreuung, Unterricht und Unterrichtsmaterialien und der täglichen warmen Mahlzeit. Darüber hinaus finanzieren wir notwendige Reparaturen an Gebäuden nach Bedarf.

Weitere Infos und Meldungen zu diesem Thema:

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004